Skip to content

Der Fluch der Siegeraktien – Apple entwickelt sich „lehrbuchhaft“

15. September 2013

Hier im Blog hatte ich ja schon einmal im Januar über ein Interview geschrieben, das ich mit dem US-Kapitalmarktforscher Robert Arnott geführt habe. Arnott hat in einer aufwändigen empirischen Analyse schön dargelegt, wieso die größten Aktien eines Sektors, Index, Landes oder gar der ganzen Welt nach ihrem Aufstieg zur „Nummer 1“ anschließend latente Underperformer sind. Wer in den letzten 30 Jahren marktbreit in Aktien investiert hat, hat sein Geld seit 1981 versechzehnfacht. Wer es immer nur in die jeweils größten Werte steckte, hat es annähernd halbiert! Die Studie ging mir wieder durch den Kopf, als ich den Kursverlauf der Apple-Aktie sah. Zum Artikel bei Spiegel Online.

Advertisements

From → SPIEGEL ONLINE

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: