Skip to content

Prokon Genussscheine – wo anfangen, wo aufhören?

4. November 2013

Meiner Meinung nach reichen schon zwei oder drei Merkwürdigkeiten, um besser die Finger von einer Anlage zu lassen. „In case of doubt – stay out“ ist eine der einfachsten und besten Regeln, anhand der man sein Geld anlegen sollte. Beim Ökounternehmen Prokon ist es seltsamerweise so, dass es nicht zwei, drei oder fünf Merkwürdigkeiten gibt, sondern unzählige. Ich habe einfach die wichtigsten für Spiegel Online zusammen getragen. Und sage gleich dazu: Eine Verunglimpfung von Tatort-Zuschauern – wie im Kommentarbereich kritisiert – lag mir fern – den schaue ich selbst rituell mit meiner Frau! Zum Artikel

Advertisements

From → SPIEGEL ONLINE

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: