Skip to content

Warum sich Anleger an den Mittelstandsanleihen berauschen

27. März 2014

Dicke Zinsen, hohes Risiko: Warum nur sind Mittelstandsanleihen ein solcher Erfolg bei Anlegern, wo sich doch die Pleiten trotz Wirtschaftsboom so häufen? Und vor allem: Was passiert mit den vielen Anleihen im Volumen von nunmehr rund sechs Milliarden Euro, wenn es erst mal an die Rückzahlung geht in den Jahren 2015ff – schließlich stellen die Zinszahlungen ja schon Dutzende Firmen vor große Probleme? Der Schlüssel in der Frage nach dem Erfolg liegt einmal mehr in der Anlegerpsychologie und einem verqueren Wahrnehmung von Risiko. Zum Beitrag bei Spiegel Online.

Advertisements

From → SPIEGEL ONLINE

One Comment
  1. Werner permalink

    Von den Anlegern wird das Risiko stark unterschätzt. Es wird mehr auf die hohe Rendite geguckt. Dies ist meiner Meinung nach das Problem bei den Anlegern. Das größere Problem liegt jedoch bei den Emittenten, hier wird oft die Anleihe dazu verwendet, um Schulden zu tilgen. Dies bereitet spätestens dann Probleme, wenn sie zurückgezahlt werden muss.
    Es ist ein interessantes Thema mit der Mittelstandsanleihe, das ich mit Interesse verfolge. Ebenfalls gute Artikel finde ich oft bei Finance Magazin. Für Interessierte hinterlasse ich hier mal einen Link: http://www.finance-magazin.de/themen/mittelstandsanleihen/

    Viel Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: