Skip to content

Die seltsame Zinslogik des Herrn Fahrenschon

5. Juni 2014

Deutschland hat einer der höchsten Sparquoten der Welt – und dennoch fordert der Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon in gleich mehreren Interviews höhere Zinsen von der Europäischen Zentralbank. Damit Deutsche einen höheren Anreiz zum Sparen und Vorsorgen haben. Fahrenschon macht natürlich nur seinen Job als Lobbyist: Die Zinsmargen der Banken haben sich in den letzten zwei Jahrzehnten gedrittelt, und bleiben die Zinsen im Keller, bekommen viele kleine Sparkassen handfeste Probleme. Dennoch bedarf die Forderung einer weiteren Einordnung, die ich für capital.de geschrieben habe. Denn Deutschland spart nicht zu wenig, sondern einfach falsch.

Advertisements

From → Blog

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: