Skip to content

Fakten & Fiktionen zu den Erträgen mit vermieteten Immobilien

19. September 2014

Da ich privat bevorzuge, zur Miete zu wohnen und vor allem mit Wertpapieren für’s Alter vorzusorgen, bin ich hoffentlich von dem Vorwurf befreit, Lobbyarbeit für die Immobilienanlage zu betreiben. Dennoch kann man es sich nicht so einfach machen wie viele Kollegen und stumpf eine Pressemitteilung übernehmen, nach denen „ein Drittel der Vermieter nichts verdient“ und die Durchschnittsrenditen sehr mager seien.  Ein schönes Lehrstück, wie man gute PR macht und weite Teile der Presselandschaft mit einem Datenausschnitt foppen kann. Ich habe mal in die in dieser Woche so oft zitierte Originalstudie des DIW ‚reingeschaut.

Advertisements

From → Blog

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: