Skip to content

Junge haben bei der Rentenreform wenig zu gewinnen – aber viel zu verlieren

15. April 2016

Aus Anlass der Rentendebatte habe ich bei Capital einmal zusammengeschrieben, was mic derzeit so umtreibt. Wir sind derzeit in der bequemen Situation, dass die Generation der „Babyboomer“ beruflich auf dem Höhepunkt ihres Einkommens steht. Das heißt, dass eigentlich jetzt zentrale Reformen angegangen werden können, die einerseits Geringverdienern und prekär Selbständigen zu helfen und andererseits der Generationengerechtigkeit Rechnung tragen. Dieses demografische Fenster wird sich in den kommenden Jahren aber rasch schließen – und 2030 zu sein. Zum Artikel.

Advertisements

From → Blog

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: